Einhundertundacht

108 und 84, das sind die beiden magischen Zahlen, die aus meinem Test herausgekommen sind. Ich liege mit meinem Testergebnis acht Prozent über der durchschnittlichen Leistung und konnte bei 84% der in Hamburg in diesem Jahr getesteten Kadidaten leistungsmäßig mithalten. Das heißt: Nur 16% der Leute waren besser als ich, 84% waren schlechter oder gleich gut. Und während die anderen Bewerber, die entweder gar nicht oder zentral getestet werden, fast alle noch auf ihr Ergebnis oder ihre Zulassung warten, …

*künstliche Pause einfüg*

*trommelwirbel starte*

*Spannung aufbau*

… halte ich meine Studienzulassung bereits in der Hand. Yes!!! Es gibt auch mal Dinge, die nicht nur auf Anhieb funktionieren, sondern auch einfach genial laufen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, diesen Weg zu gehen. Meiner Hausärztin und jenem Prof, der mir eine Empfehlung geschrieben hat, verdanke ich das: Ich darf ab Februar 2012 studieren! Wie geil ist das bitte?!?!

Ich muss jetzt bis zum 22. Juni schriftlich antworten, ob ich den angebotenen Studienplatz in Hamburg verbindlich annehme. Hmm, mal überlegen…

Seit Freitag bin ich mit der Schule inoffiziell fertig. Die letzten Wochen waren die reinste Qual. Weniger wegen der Mitschüler, sondern mehr wegen der Dinge, die noch von mir verlangt wurden, weil ich meine Noten noch aufbessern wollte. Vorletzte Woche habe ich vier Nächte hintereinander nur jeweils sechs Stunden geschlafen und die ganze übrige Zeit nur gebüffelt, geschrieben, gelesen und gemailt und geschleimt. In der letzten Woche waren die letzten Klausuren. Jetzt lässt sich nichts mehr ändern, übernächste Woche bekomme ich mein Abgangszeugnis. Die Noten bzw. Punkte stehen fest.

23 Gedanken zu „Einhundertundacht

  1. Hallo Jule,
    herzlichen Glückwunsch !!

    Hört sich jetzt vielleicht blöd an,aber du hast es einfach verdient.

    Weißt du denn schon was du bis zum Studienbeginn machst?

  2. Ich freue mich von ganzem Herzen für dich und wünsche dir für dein Studium alles erdenklich Gute!

  3. Herzlichen Glückwunsch Jule,

    auch wenn sich das blöd anhört und andere wieder von "Bevorzugung" faseln werden

    DU HAST ES VERDIENT !!

    Weißt du schon was du bis zum Studienbeginn machen wirst ?

  4. Herzlichen Glückwunsch! Seit Tagen warte ich auf diese Nachricht! Bisher gehörte ich ja auch nur zu den stillen Lesern, aber an dieser Stelle ist es wirklich angebracht dir von ganzem Herzen zu gratulieren! Ich glaube hier hat eigentlich jeder damit gerechnet, dass du es schaffst :-)Trotzdem super, du hast es dir wirklich wirklich verdient!

  5. Wow super, genial! Ich bin sprachlos! Das freut mich riesig für dich!!! Alles Gute von mir für dein kommendes Studium! 🙂

    Liebe Grüße

    *Biene*

  6. YYYEEEEEAAAAA!!!!
    PARTYYY!!

    Gratuliere!!
    *rumhüpf*

    ohohoh..hab heute zu viel gegessen um solche Sprünge zu machen 😉

    Alles Gute

    Damian

  7. Ja, juchu, gut gemacht! Glückwunsch und viel Erfolg im Studium. Mit netteren Kommilitonen als du jetzt Mitschüler hattest, hoffe ich!

  8. YES. Seit Tagen hab ich daruaf gewartet die Entscheidung des Testes zu lesen und bin happy zu lesen das du es geschafft hast.
    Auch wenn ein Medizinstudium nicht einfach ist du wirst es schaffen.

    Wie sieht das eig aus? Du hattest in der Schule ja "nur" eine 20 St.Wochen wegen deinem Querschnitt wie ist das in der Uni? Wirst du dort auch solche Reglungen haben?

    Fragen über Fragen
    Liebe Grüße aus dem Pott

  9. Wahnsinn! 😀 Ich freue mich riesigriesigriesig für Dich! =)

    Ebenfalls liebe Grüße aus dem Pott – und die Antworten auf des Blindfischs Frangen würden mich ebenfalls brennend interessieren. 😉

  10. Super! – Glückwunsch zu diesem Erfolg!

    Und ich wünsche dir natürlich auch viel Erfolg im Medizinstudium!

    Gruß
    Banane

  11. Danke für alle Glückwünsche und Gratulationen, die bis hier kamen und die in diesem Beitrag noch kommen mögen. Ich freue mich auch unheimlich.

    Wie das stundenmäßig alles hinhaut, kann ich noch nicht sagen. Aber ich hoffe, dass ich das relativ gut selbst regulieren kann, so dass ich offiziell nicht über 20 Stunden pro Woche komme.

  12. Hey Glückwunsch,
    habe ich doch vor ein paar Minuten schon gesagt! Und das war ohne Schummeln!

  13. Gratulation nachträglich.
    Stinkesocke goes Uni 🙂
    Und lernt da dann irgendwann wohl auch, wie Schweißfüße zu diagnostizieren und therapieren sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn + sechzehn =