Hamburg

Sie ist nicht neu, aber sie ist immer gegenwärtig: Meine Liebe zu Hamburg. Wie liebe ich diese Stadt! Und wie vermisse ich sie und sehne mich nach ihr, wenn ich längere Zeit weg gewesen bin. Hamburg bedeutet für mich in erster Linie „Freiheit“. Und auch wenn ich Weihnachten wegen des damit leider verbundenen kommerziellen Wahnsinns seit Jahren nicht mehr so viel abgewinnen kann wie früher, als ich noch ein Kind war, freue ich mich dennoch schon auf die ganze Weihnachtsbeleuchtung und den einzigartigen Lichterglanz an Elbe und Alster.

Heute war es zwar regnerisch und alles grau in grau, trotzdem habe ich es geschafft, ein Motiv in recht schönen Farben zu knipsen, bevor mich morgen früh die Uni wieder sieht.

10 Gedanken zu „Hamburg

  1. Julka, wann bloggst du wieder regelmäßiger? Klar ist es schön, wenn wieder viele neue Artikel online sind, aber man muss immer so lange warten…

  2. @meg

    Da hast Du recht.
    Julka? Das ist doch die tschechische Diminutivform von Julia. Ist das auch in Deutschland üblich?

    Andreas

  3. @meg: Ich betrachte es eigentlich eher als Privileg, hier mitlesen zu dürfen.

    Mittlerweile gewöhnt man sich wenigstens dran, dass hier länger mal Funkstille ist. Anfangs bedeutete eine längere Blogpause ja fast zwangsläufig, das man sich Sorgen machen musste… 😉

    Jule, hast Du mal über einen Totmannschalter nachgedacht? Einmal täglich drücken und auf Deinem Blog steht irgendwo "Alles ist OK." 😉

    Daniel

  4. @ Andreas – auch der polnische Diminuitiv 🙂 Hierzulande ist es glaube ich nicht üblich.

    @Daniel: Ja, klar, ich auch. Aber es hieß ja am Anfang, als die längeren Funkpausen kamen, dass das an einem Blogfehler lag und nicht an anderen Umständen. Soweit ich das mitbekommen habe, ist es weiterhin so, außer Jule schreibt das explizit hin. Also nehme ich weiterhin an, dass es irgendein technischer Umstand ist und ich wollte mich lediglich erkundigen, ob es in Aussicht steht, dass dieser behoben wird…

    Kann natürlich sein, dass ich mich irre und irgendwas nicht mitbekommen habe!

  5. Durch Zufall bin ich auf Deinen Blog gekommen. Ich muss einen Kommentar hier lassen, weil ich dieses Foto so toll finde. Keine Ahnung, was genau es in mir berührt, aber es berührt mich.

    Danke dafür.

    LG Kira

  6. Wunderbares Bild, Jule!

    Lass es auf Großformat drucken und häng es dir an die Wand! Oder noch besser, falls du noch keine Weinachtsgeschenke hast: Verschenk es an andere Leute! Ich zumindst würde mich über so ein Geschenk sehr freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs + 18 =